justitia 003

 

2. Nacht des Rechts in Gera, 30.09.2016

 

Die zweite Nacht des Rechts in Gera, veranstaltet durch den „Förderverein Rechtspflege Kunst und Kultur“ in Gera, in welchem sich unser Mitglied Udo Pein besonders engagiert und in dem wir als Verband Mitglied sind, hat der BDR Thüringen mit einem eigenen Stand mitgestaltet.

 Für die zahlreichen Besucher, die an dem Freitagnachmittag und - Abend den Weg ins Justizzentrum Gera gefunden haben, waren die Vorstandsmitglieder Stefanie Kretschmer, Elfi Schroetter und Barbara Zwinkau Gesprächspartner zu unserem Beruf, unseren vielseitigen Aufgaben innerhalb der Justiz sowie zu Fragen der Ausbildung zum Diplomrechtspfleger. Es kam inhaltlich auch zu ganz anderen Gesprächen, die insgesamt mit dem Wirken der Justiz zu tun hatten, sowie mit den einhergehenden gesellschaftlichen Veränderungen.

Diese informative Veranstaltung, u. a. mit Schauverhandlungen, Foren, einer Versteigerung durch GVZ, hat den Geraern, die wie 2014 bei der ersten Nacht des Rechts im Zuge des „Höhlerfestes“ ohnehin auf den Beinen waren oder gezielt gekommen sind, interessante Einblicke in die Justiz vermittelt. Solche Veranstaltungen sollten Nachahmer finden…